Digitales Röntgen

In unserer komplett vernetzten Praxis wird ausschließlich digital geröntgt

Digitale Röntgengeräte arbeiten mit Sensoren die eine höchstmögliche Auflösung haben und gleichzeitig die Röntgenstrahlen auf das Minimum des derzeit Möglichen reduzieren. Die Röntgenaufnahmen werden digital direkt an den Computer weitergegen. Gegenüber dem konventionellen Röntgen ermöglicht das digitale Röntgen auch eine verbesserte Bildqualität, sodass Zahn- und Knochenstruktur optimal ausgewertet werden können.

3-D-Röntgen

Eindimensionale Röntgenbilder liefern nur begrenzt Informationen über die Form und Qualität des Kochens. Bessere Aufnahmen erzeugt die dreidimensionale Volumentomographie, das digitale DVT. Durch den Einsatz dreidimensionaler Diagnostik haben sich die Untersuchungsmöglichkeiten in der Zahnmedizinerheblich erweitert. Die dreidimensionale Darstellung erlaubt einen Einblick in den Knochen. Sie liefert detaillierte Informationen zum Knochenangebot, zur Knochenqualität und zu den anatomischen Nachbarstrukturen. Der Nervverlauf und Kieferhöhlenboden lassen sich exakt darstellen. Die Ursachen von unklaren Beschwerden können besser aufgefunden und analysiert werden. Vorteil der digitalen Volumentomographie ist die deutlich geringere Strahlenbelastung gegenüber der bekannten Computertomographie CT.

Aufgrund der vielen Vorteile reduzieren digitales Röntgen, 3-D-Röntgen (DVT) und die darauf aufbauende digitale Diagnostik und Behandlungsplanung die Warte- und Behandlungszeiten für unsere Patienten erheblich. Für maximalen Behandlungskomfort und eine zahnmedizinische Behandlung auf höchstem wissenschaftlichen und technischen Standard.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.